sex in der politkaste

jetzt kein alltägliches thema, aber gerade deshalb ja auf irgendeine krude weise interessant.
Vor jahren las ich eine zeitungsnotiz, laut der spd-anhänger langweiliger im bett sein sollten. wie kriegt man das eigentlich raus? fragt man seine liebhaber nach ihrer politischen richtung und führt strichlisten? oder erwarten spd-frauen einfach mehr?

ich frage mich jedenfalls auch gerne, wie die genossinnen im bett sind. andrea nahles zum beispiel war bestimmt leidenschaftlich und verspielt in ihrer jugend, jetzt scheint sie oft recht aufgezehrt von ihrer politischen karriere.
oder sarah wagenknecht, wenn sie die rüschenbluse akkurat ablegt und die haare öffnet. nein, das bild geht nicht. frau wagenknecht ohne bluse, ja, aber mit offenem haar?

apropos andrea nahles: dabei denke ich mich immer auch an markus söder; die beiden „jung-„vorsitzenden während zarten eros meines politischen erwachens. bzw. der mittleren jahre.

Heute grinste mich herr söder ganz gediegen von einem wahlplakat herab an, nicht mehr ganz „jung-„, nicht mehr ganz der nachwuchs-wadenbeisser, sondern quasi seriös, bodenständig, ein aufrechter rechter, vielmehr bayer, und ich stelle mir plötzlich vor, wie es sein muß, eine affäre mit ihm gehabt zu haben. vor irgendeiner blonden fraufreundin und den parteifreunden geheimgehalten. in einer damenrunde hinter vorgehaltener hand erzählt: ‚ich war mit markus söder im bett.‘  ‚-wie war’s denn?‘ wie es sich für einen gestandenen unionler gehört; und man hält halt dicht dazu.

es geht dabei nicht um sexuelle fantasien, es geht nur um die rein technische neugier. vorstellung geht allerdings nur bildlich – und herr söder sieht auf seinem plakat eigentlich gar nicht reizvoll aus, eher nach familienvater und bereits leicht gedunsen. würde höchstens ein politgroupie auf einem bierfest anziehen – würde das prominenz tatsächlich attraktiv, zumindest nachvollziehbar, verzeihlich machen?

ich habe immer versucht, diese frage bei helmut nicht zu stellen. helmut kohl, mit dem ich schon bauch an bauch gedrängt wurde, als wir durch einen überfüllten hintereingang gleichzeitig eine veranstaltung zu betreten versuchten. verbindungsstudenten schwenkten plakate mit „Danke für die Einheit, Helmut“.
…helmut mit einer assistentin und hannelore einsam im dunklen haus. nein, keine bilder.

ich gebe zu: ein seltsames politisches interesse. wie popstars im bett wären interessiert mich nämlich überhaupt nicht. das wäre ja völlig oberflächlich :-)

…auch ein weg zu einer personenorientierten politischen kultur.

Advertisements

Über liva2lox

bulls and bears of the absurd minds of thaddäus grotgen and some of his alter egos --- willkommen in meiner ideellen badestube! klistierspritzen für die seele - tauch’ eine weile unter die schaumkrone lauwarmer seifenfilosofie, verspür’ die erleichterung weltanschaulichen aderlassens oder salbadere bei einem ridikühlen getränk einfach mit in fremden blechzubern …hier bist du mit sicherheit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: