Sprechtöten (transitiv wie reflexiv)

ich bin gesprechtötet.
(ab)töten durch die ständige benutzung eurer mundwerkzeuge.  wie schafft ihr das? wann denkt ihr? wann seid ihr? oder seid ihr das, was ihr sprecht?

( pause nach dem letzten satz kann nicht lang genug sein.)

es hilft nur, die musik lauter zu drehen, auch keine ruhe, aber lauter als die langatmige ansage der mitten in der nacht noch vollen sbahn, dann nochmal auf englisch, und überall menschen und lärm und ich träume von einer welt nach dem letzten experiment, einem atomschlag,  diese riesige aufdringliche stadt leer und alleine und still.

eine menschenleere wohnung, in welcher ich auf der leeren decke spaziere, die möbel unter oder über mir und nur eine lampe ragt aus dem weißen putz steil auf.

paradox viele worte zur sprachvernichtung, helfen.
…sad songs and waltzes aren’t selling this year…

Advertisements

Über liva2lox

bulls and bears of the absurd minds of thaddäus grotgen and some of his alter egos --- willkommen in meiner ideellen badestube! klistierspritzen für die seele - tauch’ eine weile unter die schaumkrone lauwarmer seifenfilosofie, verspür’ die erleichterung weltanschaulichen aderlassens oder salbadere bei einem ridikühlen getränk einfach mit in fremden blechzubern …hier bist du mit sicherheit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: