Es ist nicht, was es ist; es ist intransitiv

Unter einer kerzenbeschienenen Stuckdecke fiedeln langhaarige und langberockte junge Frauen vom Frühling, vermischt mit Londons abendlichem Sirenengeheul. Und plötzlich bin ich fünf Jahre alt und mit meinem Papa im Winterwald spazieren, der Schnee glänzt im Dunkeln und wir suchen einen Weihnachtsbaum. Klar, es ist Geborgenheit. Und fühlt sich genauso an wie der Moment einer Liebeserklärung.

Fühlt es sich also so an, ich liebe?
Was ist das eigentlich?

Dem Satz fehlt das Objekt. Auch dem Gefühl?
Man denkt an eine Person, natürlich. All ihre mannigfachen Vorzüge.
Es ist eine Forderung der Gewohnheit, das Empfinden auf einen besonderen anderen zu attribuieren – aber ist das tatsächlich Liebe?

Ist es nicht vielleicht mehr genau das Geborgen-Sein, dass es gut geht, was sich anfühlt wie Liebe. Also schlicht ein anderes Objekt: Das Leben ansich, jetzt gerade; und vielleicht zufällig mit dieser Person.
Nicht wegen einer Person.
Und das willst Du teilen, jemandem mitteilen zumindest.

Man kann Menschen mögen, sich ihnen nahe fühlen, sie schätzen und begehren und verliebt in sie sein. Aber objektlose Liebe wäre dann eigentlich bloß egozentrisch, ein Zustand des Wohl- und mit sich Einsseins, das man aus Freundlichkeit, dem Wunsch nach Intimität vielleicht auf einen zweiten projiziert. Womöglich damit fehlinterpretierteste Gefühl überhaupt.

Wenig romantisch, jedoch sehr praxistauglich: Was es auch ist, ich liebe es, mich so anzufühlen. Mit dem besonderen anderen.

Advertisements

Über liva2lox

bulls and bears of the absurd minds of thaddäus grotgen and some of his alter egos --- willkommen in meiner ideellen badestube! klistierspritzen für die seele - tauch’ eine weile unter die schaumkrone lauwarmer seifenfilosofie, verspür’ die erleichterung weltanschaulichen aderlassens oder salbadere bei einem ridikühlen getränk einfach mit in fremden blechzubern …hier bist du mit sicherheit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: