Jahresrückblick 2012


Im Dezember ist es keine Kunst. Am Jahresanfang ist es echte Wunst. Februar:

Modernisierunggsdruck durch Mitgliederschwund: Unser Papst Bene betet öffentlich gegen ACTA und die Internetzensur.

Modernisierung ja, aber: "Auch bei der neuen Technik darf man nichts verhüten"

März:

Siri gewinnt als parteilose Präsidentschaftskandidatin die Vorwahlen in iDaho.

Ihr Kommentar:

Siri, wer wird Deiner Meinung nach US Präsident?

April:

Assad tritt auf Seiten Israels in den Krieg gegen Ägypten ein.

Aufschwung für Nahost-Roadmap: "Wann wir schreiten Seit' an Seit'"

Aufschwung für Nahost-Roadmap: "Wann wir schreiten Seit' an Seit'"

Mai:

Die geschätzte Erdölmenge in Brandenburg wird durch die Probebohrungen bestätigt,  die Spekulationen sorgen für einen Eurokurs von 3,71  USD

Peak Oil war gestern. CEP macht Pepp in Goyatz und katapultiert Deutschland in die Beletage der Energieriesen.

Juni:

Die neue europäische Ratingagentur „Acker & Berge“  stuft die Bonität der Deutschen Bank nach dem Vorstandswechsel auf „C“ herunter. Griechenland verzichtet darauf, die Drachme wieder einzuführen, um Deutschland zu retten. „Wir vergessen nicht die Hilfe aus dem Land unserer Ottos“ (Anmerkung der Red.: des ersten griechischen Königs und des ersten Europameistermachers)

Acker & Berger: raten macht lustig

Juli:

Die evangelische Kirche Deutschlands (EKD) tritt pünktlich zum Beginn des Ramadan geschlossen zum Islam über. Gewagt: Merkel mit Burka in Bayreuth.

Das erste Mal mit Galaburka ist noch etwas schwierig.

August:

Nordkoreas geliebter Führer Kim Jong Un gewnnt olympisches Gold im Basketball.

Der Führer demonstriert seine Dribbeltaktik

September:

1. Gesetz zur Regelung des Weihnachtsvorverkaufs (WeihVVKGB) tritt in Kraft; vom Volksmund auch: die Spekulatius-Bulle genannt. Danach gilt: Kein Marzipan vor Sankt Martin, keine Erzengelchen vor Erntedank

Das ist nach WeihVVKGB nur noch auf der Südhalbkugel erlaubt

Oktober:

Iran bleibt im Atomkonflikt weiter unnachgiebig. Japan entsendet Tepco-Delegation.

Trotz großer Temperaturunterschiede fällt es den japanischen Ingenieurinnen und Ingenieuren einigermaßen leicht, sich den örtlichen Bekleidungsgewohnheiten anzupassen. Hauptsache, bedeckt.

November:

Schaden für das oberste Staatsamt gerade noch beizeiten abgewendet: Guttenberg spricht Wulff  in Bamberg frei.

Endlich in neuer Rolle zurück um Deutschland zu retten: Käpt'n Kalle Theodor zu Guttenberg

Dezember:

Erkältungswelle in Katar torpediert Klimaschutz erneut:
Die Weltklimakonferenz in Doha fällt aus; zu viele Referenten leiden an, ähm, Schnupfen durch extreme Klimawechsel bei der Anreise.

Hillary hustet,

Stoe schnupft,

Nakagawa niest (oder ist betrunken)

… Januar 2013:

Neue Medien immer dreister! Nach den digitalen Stürzen von  Imperatoren wie Mubarak, Gadafi und Koch-Mehrin überholt der Einfluss des Web 2.0 sogar noch die Presse: Jahresrückblicke wurden, wie jetzt bekannt wurde, schon 11 Monate vorausgeplant und, durch soziale Netzwerke koordiniert, von der Internetgesellschaft erzwungen.

Advertisements

Über liva2lox

bulls and bears of the absurd minds of thaddäus grotgen and some of his alter egos --- willkommen in meiner ideellen badestube! klistierspritzen für die seele - tauch’ eine weile unter die schaumkrone lauwarmer seifenfilosofie, verspür’ die erleichterung weltanschaulichen aderlassens oder salbadere bei einem ridikühlen getränk einfach mit in fremden blechzubern …hier bist du mit sicherheit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: