Beiträge mit Schlagwörtern: Unter jungen Leistungswilden

Ausstieg voraus.

Meine letzte Woche im Hotel. Irgendwie denke ich schon seit geraumer Zeit, dass mir das ein paar Zeilen wert sein müßte: Ich steige tatsächlich jetzt aus aus dem glitzernden Big-Business-Karussell der jungen, leistungswilden high performer. Und um, ein die trendige 2.0 Agenturworld. (Das

Ausstieg voraus.

Meine letzte Woche im Hotel. Irgendwie denke ich schon seit geraumer Zeit, dass mir das ein paar Zeilen wert sein müßte: Ich steige tatsächlich jetzt aus aus dem glitzernden Big-Business-Karussell der jungen, leistungswilden high performer. Und um, ein die trendige 2.0 Agenturworld. (Das

Warum ich herzlos geworden bin.

Derzeit bin ich auf der Gewinnerstraße. Einen neuen Vertrag verhandelt und die letzten Tage Hotelluxus genießend, mit Upgrade hoch über der Stadt mit Blick auf den Fluß. Die Sonne scheint, bald lebe ich zu Hause und leisten kann ich mir das,

Warum ich herzlos geworden bin.

Derzeit bin ich auf der Gewinnerstraße. Einen neuen Vertrag verhandelt und die letzten Tage Hotelluxus genießend, mit Upgrade hoch über der Stadt mit Blick auf den Fluß. Die Sonne scheint, bald lebe ich zu Hause und leisten kann ich mir das,

Welcome to 32nd floor

Den Kopf in den Wolken, und den Hintern auch. Ich sitze hoch oben im Tower  mit Ausblick. Wenn es nicht, wie heute morgen, neblig ist, weil die Wolken zu tief hängen. Dann sitzen wir im weißen Nichts. Dafür war der Sonnenuntergang umso spekatkulärer

Welcome to 32nd floor

Den Kopf in den Wolken, und den Hintern auch. Ich sitze hoch oben im Tower  mit Ausblick. Wenn es nicht, wie heute morgen, neblig ist, weil die Wolken zu tief hängen. Dann sitzen wir im weißen Nichts. Dafür war der Sonnenuntergang umso spekatkulärer

Firmengebete

Ich hatte beschlossen,  mich einfach mal wieder über ein anderes Projekt zu echauffieren.  Und habe heute den Abschiedsübergabemarathon abgeschlossen. Unfassbar: gerade verließ ich dieses Büro zum letzten Mal. Nach all den Monaten schon irgendwie… Die Musik im Ohr war angemessen langsam großartig.

Firmengebete

Ich hatte beschlossen,  mich einfach mal wieder über ein anderes Projekt zu echauffieren.  Und habe heute den Abschiedsübergabemarathon abgeschlossen. Unfassbar: gerade verließ ich dieses Büro zum letzten Mal. Nach all den Monaten schon irgendwie… Die Musik im Ohr war angemessen langsam großartig.

Heile, heile Oberpfalz

Wie schön ist es, kein sachbearbeiter zu sein! Wir arbeiten ja in einem elfenbeinturm der privilegien: ein leerer raum mit einem arbeitswütigen kollegenkollektiv, welchen man zwar vor 20 Uhr nicht verlassen darf, dafür bleibt man aber dem gemeinen arbeitsvolk entrückt.

Heile, heile Oberpfalz

Wie schön ist es, kein sachbearbeiter zu sein! Wir arbeiten ja in einem elfenbeinturm der privilegien: ein leerer raum mit einem arbeitswütigen kollegenkollektiv, welchen man zwar vor 20 Uhr nicht verlassen darf, dafür bleibt man aber dem gemeinen arbeitsvolk entrückt.

the button press

Only one or two days after you’re back from leaving work you can feel the pain. But there’s always to few air in those work tanks. So soon you slip into the anoxic flow of  concentration monotony (i.e. editorial quality control). Writing

the button press

Only one or two days after you’re back from leaving work you can feel the pain. But there’s always to few air in those work tanks. So soon you slip into the anoxic flow of  concentration monotony (i.e. editorial quality control). Writing

Projektvoodoo

Wir haben Spaß bei der Arbeit! Acht-Stunden-Tage sind vorgegeben worden um das Budget irgendwie bis Jahersende hinzustrecken – fast gleichzeitig mit dem Kunden geht’s nach Hause. Denn die Einhaltung der Sparziele entscheidet über die Vorstandsboni. Dumm nur, dass Mitte Januar

Projektvoodoo

Wir haben Spaß bei der Arbeit! Acht-Stunden-Tage sind vorgegeben worden um das Budget irgendwie bis Jahersende hinzustrecken – fast gleichzeitig mit dem Kunden geht’s nach Hause. Denn die Einhaltung der Sparziele entscheidet über die Vorstandsboni. Dumm nur, dass Mitte Januar